Presseinformation vom 1. Juli 2016

Heiko Braband folgt Frank Schneider als Geschäftsführer des Bankenverband Niedersachsen e.V. 

Hannover - Heiko Braband (47) ist zum 1. Juli 2016 in die Geschäftsführung des Bankenver-bands Niedersachsen berufen worden. Er tritt die Nachfolge von Frank Schneider an, der sich mit Erreichen des 69. Lebensjahres Ende Juni in den Ruhestand verabschiedet hat.

Dr. David Lohmann, der Vorstandsvorsitzende des Bankenverbandes Niedersachsen und Vorstand der Privatbank BANKHAUS HALLBAUM AG (seit 1879), dankte Herrn Schneider in der Mitgliederversammlung für sein Engagement in einer gerade für das Bankgewerbe her-ausfordernden Zeit.

Sein Nachfolger Braband arbeitete 20 Jahre für die UniCredit Bank AG bzw. deren Vorgän-gerinstitut HypoVereinsbank in verschiedenen Funktionen in Hamburg, München und zuletzt in Frankfurt. Nach einer Banklehre bei der Vereins- und Westbank in Hamburg und Studium der Rechtswissenschaften sowie Referendariat in München trat der gebürtige Cuxhavener 1998 in die damalige Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG ein. Nach verschiedenen Ver-triebsfunktionen leitete er zwischen 2006 bis 2014 die Nachfolge- und Akquisitionsfinanzie-rung der Bank im KMU-Segment, bevor er zum Leiter des Großkundenteams für Rhein/Main berufen wurde.

Über den Bankenverband Niedersachsen e.V.

Der Bankenverband Niedersachsen hat 26 Mitglieder mit rund 8000 Mitarbeitern. Er vertritt die Interessen der in Niedersachsen ansässigen privaten Banken gegenüber Politik, Verbänden und der Öffentlichkeit. Gleichzeitig fungiert er als Bindeglied zwischen dem Bundesverband deutscher Banken in Berlin und den privaten Banken in Niedersachsen.

Weitere Informationen über den Bankenverband Niedersachsen finden Sie unter www.bankenverband-niedersachsen.de.

 

Ansprechpartner:

Bankenverband Niedersachsen e.V.
An der Börse 7
30159 Hannover Telefon: (0511) 32 05 88
Fax: (0511) 23 52 437
E-Mail: info@bankenverband-niedersachsen.de